Hygiene-/Schutzkonzept  für den 12. Herrenkrugparklauf am 19.09.2020

Wettkampfzentrum: Galopprennbahn Magdeburg
Stand: 03.09.2020
  1. Es werden keine Zuschauer zugelassen, nur Wettkämpfer und Betreuer sowie angehörige Kinder.

  2. Die Anmeldung zum Wettkampf erfolgt nur online, anzugeben sind auch die Betreuer.

  3. Mit der Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln

  4. Kann der geltende Mindestabstand nicht eingehalten werden, gilt Mundschutzpflicht auf dem Gelände

  5. Auf dem Wettkampfgelände wird ein Einbahnsystem zum Betreten und Verlassen eingerichtet.

  6. Bei der Ausgabe der Startnummern gilt Pkt. 4

  7. Die Zahl der Läufer wird auf maximal 800 Personen begrenzt

  8. Start:
    Der Start erfolgt unter Einhaltung der Mindestabstände im Raster mit zwischen den Läufern in der Reihe und zwischen den gekennzeichneten Reihen.
    Es werden Blöcke eingerichtet. Zwischen den Blöcken wird ein ausreichender Abstand gelassen.
    Die Läufer werden entsprechend der anzugebenden Laufgeschwindigkeit den Reihen zugeordnet, diese Angabe befindet sich auf der Startnummer.
  9. Überholvorgänge sind erst nach Überquerung der Startlinie gestattet, an der die Netto-Startzeit genommen wird.

  10. Während des Laufes soll rechts gelaufen werden und es soll links mit Mindestabstand überholt werden.

  11. Kampfrichter auf der Strecke überprüfen die Schutzregeln. Nichteinhaltung kann zur Disqualifikation führen

  12. Damit kein Stau entsteht wird auf der Strecke und im Ziel entsprechend dem Streckenplan Wasser in Selbstbedienung angeboten.

  13. Siegerehrung:
    Die Sieger werden nur genannt.
    Alle Urkunden können nur online ausgedruckt werden.
    Es erfolgt keine Podest-Ehrung.
     
  14. Sanitärräume:
    In den Toilettenbereichen ist ebenfalls auf Mindestabstand zu achten.
    Ansonsten gilt Pkt. 4.
  15. Umkleiden ist auf der Tribüne möglich, Duschen wird nicht angeboten.

  16. Sofern ersichtlich wird, dass die Regeln durch die Teilnehmer nicht eingehalten werden, wird die Veranstaltung abgebrochen und nicht gewertet.

  17. Grundlage für das Konzept bildet die 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 02.07.2020.


Hygiene-/Schutzkonzept im PDF-Format